Förderunterricht im Schuljahr 2020/2021

Brückenangebote 2020 - Unterstützung bei coronabedingten Lern-/Kenntnislücken

Unsere Lehrkräfte haben seit Mitte März große Anstrengungen unternommen, um beim „Lernen zuhause“ alle Schülerinnen und Schüler zu erreichen.

Die Erfahrungen nach der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts haben jedoch gezeigt, dass bei einigen Schüler*innen individuelle, coronabedingte Lern- bzw. Kenntnislücken entstanden sind. Das Gymnasium bietet daher in diesem Herbst spezielle Förderangebote für Schüler*innen mit entsprechendem Bedarf. Schüler*innen, die das letze Schuljahr ein Kernfach mit der Note 4 oder schlechter abgeschlossen haben, sollten dieses Angebot unbedingt wahrnehmen, insbesondere wenn das Vorrücken nur auf Probe gestattet wurde.

Die Angebote starten bereits in der zweiten Schulwoche. Die Anmeldung fand am Mittwoch, den 9. September in der 1. und 2. Pause in der Bibliothek statt.

Die Förderkurse werden im Workshopformat durchführt und sind jeweils auf 8 Unterrichtsstunden ausgelegt. Zudem werden die Kurse zeitlich gestaffelt angeboten, so dass alle Schüler*innen mit Förderbedarf, die Möglichkeit haben, an mehreren Kursen teilzunehmen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Schüler*innen.

 

Wahlangebote und Arbeitsgemeinschaften

Interessierte Schüler*innen können sich am Freitag, dem 18. September 2020, während der 1. Pause im Kunst-/Musiktrakt und in der Aula bei den jeweiligen Lehrkräften für die Teilnahme am Besonderen Unterricht (Wahlunterricht und Sport-Arbeitsgemeinschaften (SAGs)) einschreiben.

Je nach Einbindung der Lehrkräfte in den coronabedingten Förderunterricht (Brückenangebote, s. o.), kann sich der Beginn des Wahlunterrichts verzögern. Die Kursleiter*innen informieren gesondert.

Bitte besprechen Sie vor der Anmeldung mit Ihrem Kind, welches Wahlfach in Frage kommt und welche Termine im Hinblick auf Hausaufgaben und andere Verpflichtungen möglich bzw. am günstigsten sind. Bedenken Sie bitte auch, dass die hier aufgeführten Wahlkurse grundsätzlich während des ganzen Schuljahres besucht werden müssen. Ein Austritt ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe mit Genehmigung der Schulleitung möglich.

Das Anmeldeformular finden Sie im Anhang des Newsletters (S. 16). Auf dem Formular bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass Sie mit der Teilnahme Ihres Kindes einverstanden sind. Das unterschriebene Formular muss zur Anmeldung mitgebracht werden.

 

 

Wahlangebot „Bewältigung von Lernschwierigkeiten“

Auch im Schuljahr 2020/2021 findet wieder ein Lerncoaching für Schüler statt, das sich speziell für Schüler bewährt hat, die Probleme mit dem Lernen haben und deren Einsatz nicht den gewünschten Erfolg zeigt. Ziel dieses Angebotes ist es, die jeweiligen Lernschwächen zu analysieren und individuelle Maßnahmen zu erarbeiten, um zu besseren Ergebnissen und zu einer reibungsloseren Bewältigung des Schulalltags zu kommen.

Die Termine für die Lernbegleitung und deren Dauer werden ebenfalls individuell festgelegt. Ansprechpartnerin: Frau Plank.